Header-Bild

Die Rinderzucht

Rinder-Rassen

Die Mutterkuhhaltung besteht aus den Rassen Limousin und Pinzgauer.

Aufzucht der Jungtiere

Die Kälber bleiben so lange bei den Mutterkühen, bis diese keine Milch mehr geben – dies sind ca. acht Monate. Während dieser Zeit fangen die Kälber bereits an, Heu und Gras zu fressen. Nach der Milchsäugezeit kommen die Jungtiere in eine separate Gruppe, wo sie bis zur Schlachtreife bzw. zur Zucht heranwachsen.

Fütterung und Haltung

Alle Tiere bekommen im Sommer Gras und Heu, im Winter Heu und Luzerne-Kleegrassilage.
Selbstverständlich haben alle Tiere freien Auslauf und werden auf Stroh gehalten.